Kryptowährungen als PayPal Ersatz in Online Casinos?

Kryptowährungen als PayPal Ersatz in Online Casinos?

illustriertes klemmbrett mit paypal alternativen Liste auf blauem HintergrundBist du immer noch auf der Suche nach PayPal Online Casinos, die PayPal als Zahlungsmethode anbieten? Ich weiß – du wirst vermutlich nur noch in sehr seltenen Fällen fündig, denn PayPal hat sich ja bereits 2019 aus dem deutschen Online Casino Business verabschiedet. Tja, auch ich habe mich seitdem intensiv mit geeigneten alternativen Zahlungsanbietern beschäftigt, die mit PayPal mithalten könnten. Dabei bin ich neben den e-Wallet-Anbietern Neteller und Skrill, auf Kryptowährungen gestoßen. Informiere dich hier zu den weiteren Zahlungsalternativen die meiner Meinung nach fast ebenbürtig zu PayPal sind.

Kryptowährungen sind seit Jahren auf dem Vormarsch und erleben immer öfter Hypewellen. Eine dieser Wellen bin ich Anfang letzten Jahres auch gesurft und habe erstmals in Kryptowährungen investiert. An Online Casinos habe ich da allerdings nicht gedacht. Als ich einige Monate später erstmals von sogenannten Krypto Casinos erfahren habe, klingelten bei mir die Ohren. Ich war verblüfft, dass Cyberwährungen in etlichen Online Casinos als Zahlungsmittel angeboten werden, mit denen man Ein- und Auszahlungen tätigen kann. Da habe ich mir natürlich direkt die Frage gestellt, ob dieser neumodische Zahlungsweg eine mögliche Alternative oder gar ein besserer Ersatz zu PayPal darstellen kann.

Kryptowährungen sind populäre Zahlungsmethoden

Immer häufiger finden wir Kryptowährungen als Zahlungsmöglichkeit in der Glücksspielwelt. Viele Spieler setzen heutzutage auf Bitcoin, Ethereum und Co. wenn es um Ein- und Auszahlungen in Online Casinos geht. Aufgrund des Wegfalls PayPals aus der Casinobranche, suchen langjährige Spieler nach geeigneten Alternativen. PayPal gilt zwar immer noch als einer der beliebtesten Zahlungsmethoden in Online Casinos, steht für den deutschen Markt allerdings nicht mehr zur Verfügung. Grund für den Ausstieg im Jahr 2019 war die bestehende Grauzone und die schwierige rechtliche Lage rund um das Glücksspiel in Deutschland.

Seit dem Inkrafttreten des Glücksspielstaatsvertrages im Juli 2021 sind die Regelungen nun klar definiert und Glücksspiel kann offiziell als legal eingestuft werden. Nichtsdestotrotz sieht PayPal bislang keinen Grund in die deutsche Gambling-Branche wiedereinzusteigen. Allerdings heißt das nichts, denn wir haben den PayPal Countdown bereits gestartet, da die deutsche Lizenz offiziell ab 01.01.23 umgesetzt wird.

Und da kommen wir eben zu den digitalen Währungen als möglichen Ersatz zu PayPal. In den letzten Jahren haben sich immer mehr Online Casinos dazu entschlossen, den Spielern Ein- und Auszahlungen mit Kryptos zu ermöglichen. Sowohl für dich als auch für mich ist diese Art zu zahlen zwar noch etwas ungewöhnlich, aber der Trend ist schon längst dar. Kryptowährungen stellen im Vergleich zu klassischen Ein- und Auszahlungsmethoden etliche Vorteile dar, die das Gambling vereinfachen und erleichtern sollen.

Vor- und Nachteile der neumodischen Zahlungsmethode

Die Hauptgründe von Online Casinos Kryptowährungen als Zahlungsmethode anzubieten, liegen vor allem darin, dass das Glücksspiel für dich und mich leichter und benutzerfreundlicher gestaltet werden soll. Mit Kryptowährungen schwer vorstellbar, da die Handhabung dieser doch noch sehr kompliziert erscheint. Für viele Gambler besteht ein allgemeiner Mangel an Bewusstsein darüber, wie Kryptos für Online-Transaktionen überhaupt verwendet werden und vor allem welche Vorteile sie gegenüber alternativen Zahlungsmethoden besitzen. Hier kein kleiner Überblick über die bestehenden Vor- und Nachteile:

  • Schnelle Ein- und Auszahlungen
  • Anonyme Transaktionen
  • Keine Verwendung des Bankkontos
  • Hohe Sicherheit dank Blockchain
  • Hohe Transaktionsgeschwindigkeit
  • Zum Teil hohe Exchange-Gebühren
  • Erstellen einer e-Wallet unumgänglich
  • Viele Bonis nur für Einzahlungen mit Fiat Währungen
  • Kursschwankungen können sich auf Gewinne auswirken

Kryptowährungen als Ersatz für PayPal

Können Kryptowährungen als Ersatz für PayPal in Betracht gezogen werden? Die Antwort in meinen Augen: Ja! Insbesondere die Entkoppelung von Transaktionen mit deinem Bankkonto und die damit verbundene Anonymität wird hier großgeschrieben. Wer sich in einem Krypto Casino anmeldet, muss keine persönlichen Daten angeben. Transaktionen werden über die entsprechende Cyberwallet abgewickelt, für die du lediglich deine persönlichen Daten benötigst.

Damit einher geht, dass deine Transaktionen eben nicht unter staatliche Kontrolle fallen. Deine Bank erfährt nicht, dass du mit Kryptowährungen hantierst oder in Online Casinos einzahlst. Deine Ein- und Auszahlungen bleiben unentdeckt und erfolgen in Echtzeit, sprich stehen dir direkt zur Verfügung. Ein Vorteil gegenüber PayPal liegt insbesondere darin, dass du keine Zahlungsverifizierung tätigen musst. Dies ist bei PayPal zwingend notwendig. Im Großen und Ganzen weisen sowohl PayPal als auch Kryptowährungen viele Ähnlichkeiten miteinander auf. Der Vorteil beider Zahlungsmethoden liegt vor allem darin, dass Transaktionen in Sekundenschnelle erfolgen und deine Bank von keinen Online Casino Zahlungen erfährt.